F1B 6. Runde

Jetzt wird‘s natürlich immer enger! Nicht nur sind die Teams, die noch alles voll haben – und das sind, schätz ich, viele (bitte keine Spoiler. Ich will‘s ja gar nicht wissen!), immer gieriger, sie sind gerade deswegen meist auch fahriger in Fokus und in Konzentration, und Micha und ich haben gerade erstmal Ice Tea und…

F1B 5. Runde

Gabby‘s fahrbares Restaurant fährt auf den Platz. Tolle Aussicht, aber keine Chance auf Essen im Moment. Doch immer wieder lange Wartezeiten auf die Thermik und dann umziehen und trinken und irgendwelche Pistazien in meinen Mund, die Lippen schon ganz salzig. Aber das Salz tut gut, denn die Sonne ist wieder knallig raus, der Mond gerade…

F1B 4. Runde

Das Feld wartet unter der Wolke. Ein Koreaner geht, ein Chinese, aber wir warten – zusammen mit gefühlten 30 anderen!! Und sehen wie dann am östlichen Ende der Linie, wir sind auf 23, also bei 1, der erste Flieger hoch geht, als sich die Nationenflagge in Wind bauscht. Und wie La Ola sehen wir die…

F1B 3. Runde

Mehr Wolken, immer wieder kühl, Jacke an und Jacke aus, und viel mehr kann ich gar nicht berichten, weil ich bei Thomas auf dem Moped hintendrauf zur Modellprüfung mit Andreas Modell fuhr, damit Michael an der Startstelle bleiben konnte. Beim Modell soweit alles ok, Roger Morell half mir zum Glück den Gummi rauszuholen. Im Moment…

F1B 2. Runde

Andreas fatzt den ersten Gummi. Es ist schon deutlich wärmer, die Windfahnen hängen schlapp von den Stangen. Dann wartet das ganze Feld und eine Wolke macht plötzlich alles kalt und zappenduster. Ein Chinese ist das Häschen und fast möchte Andreas hinterher, bleibt aber dann nervenstark. Zieht tatsächlich am Ende der Wolke noch einen neuen Gummi…

F1B Tag 1. Runde

Auf welchem Gelände der Welt kann man sich an der Startlinie morgens um 7 für F1B fertig machen und drei Kilometer weiter das Stechen F1A planen? Denn so scheint es der Fall, wo wir jetzt um 6:44 Uhr morgens aufs Feld fahren. Die Nacht war viel zu kurz und obwohl ich gefühlt wie ein gefällter…

Der F1A-Tag 1.+2. Stechen

Zum 8. Mal sagt Andreas heute “Thank you that you took your time to take my time!” Drei Zeitnehmer pro Startstelle plus wir beiden TM stoppten Andreas nach einem sehr guten und sicheren Flug kurz vor den Obstbäumen. 7 Minuten Arbeitszeit waren über die Hälfte schon abgelaufen und obwohl es nicht zu sehr an der…