Montag der Junioren WM

Montag ist Trainingstag, Modellanmeldung und Eröffnung. Die letzten Trainingstarts liegen hinter uns. Das übliche Prozdere bei der Bauprüfung ging recht schnell von Statten. Zum Kennzeichnen der Modelle gab es sehr dünne Folienaufkleber. Danach eine Mannschaftsführerbesprechung. Direkt im Anschluss begann die Aufstellung zur Eröffnungsfeier. Diese begann mit dem feierlichen Einzug der Nationen. Es folgten kurze Reden…

Sonntag: Worldcup

Am Sonntag wurde der 2.Worldcup geflogen. Die thermischen Verhältnisse waren sehr schwierig. Thomas Weimer hatte im 5.Dg. einen tollen Start mit deutlichem Steigen und nach einigen Runden fiel das Modell durch wie mit dem Sackflug der Thermikbremse. Das restliche Juniorenteam hatte heute Anreisetag. Via München und Sofia kamen Wolfgang, Nils, Anna,Tabea und ich nachmittags auf…

Junioren-WM, der Zeitplan

Der Zeitplan für die Junioren-Weltmeisterschaft Sonntag       5.8.        Anreise Montag        6.8.        Anmeldung, Modellabnahme, Training, Eröffnung Dienstag      7.8.        F1A-Wettbewerb (Segler) – jeweils 7 Durchgäng 8:00 – 16:00, Stechen 18:30 – 19:40 Mittwoch      8.8.        F1B-Wettbewerb (Gummimotor) Donnerstag 9.8.        F1P-Wettbewerb  (Verbrennungsmotor) Freitag       10.8.       Reservetag, Siegerehrung, Bankett Samstag     11.8.       Abreise Webseite des Veranstalters mit den Teilnehmer (nur…

Worldcup Baradov cup

In F1A wurden im ersten Durchgang 5Minuten Flugzeit gefordert, die Hälfte der Teilnehmer haben dies erreicht. In F1B nach 3Dg. nur noch wenige mit Maximalflugzeit. Michael Jäckel berichtet: Thermik ist sehr schwierig, alle haben schon Punkte gelassen, sonnig, sehr warm, zwischen ganz ruhig und sehr starken Ablösungen

Wo geht es hin?

Die Juniorenweltmeisterschaft findet dieses mal in Bulgarien statt. Pasardschik ist eine Stadt in Zentralbulgarien und liegt an der Mariza inmitten der Oberthrakischen Tiefebene. Sie ist Zentrum der gleichnamigen Gemeinde und der Provinz Pasardschik. Die Stadt liegt 215m NN und hat ca. 74000 Einwohner. Die Region wird aufgrund des günstigen Klimas und der fruchtbaren Böden traditionell…