Thermiksense

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start EM Blog 2017 F1ABP Mazedonien
EM Blog 2017

Europameisterschaften der Junioren in den Klassen F1ABP vom 24 - 30.07.2017 in Prilep, Mazedonien

Berichte, Bilder und Erlebnisse von der JEM aus erster Hand.





Ende

Druckbutton anzeigen? PDF

An dieser Stelle möchte ich mich bei Seifert Elektronik, dem MFSD, der Buko Modellflug und bei Michael Thoma für die Unterstützung bedanken. Danke für das was Ihr für die Jugendnationalmannschaft macht und gemacht habt..

Es war eine schöne Meisterschaft nicht nur weil wir als F1B-Flieger erfolgreich waren.
Der Organisator hat sich viel Mühe gegeben, es wurde gegenüber dem Vorjahr viel verbessert.
zum Beispiel:
- es gab eine genaue Waage zum Gummiwiegen
- Startstelle wurde mit einem roten Band auf dem Boden seitlich begrenzt sodass es einen definierten Abstand gab
- Modellkontrollen während des Wettbewerb wurden durchgeführt 
- Ergebniss waren sehr schnell online verfügbar

und manches andere mehr.



Auf Wiedersehen in Mazedonien vielleicht zur Junioren EM 2019.

Das war es aus Prilep mit Berichten, Bildern und Erlebnissen von der JEM aus erster Hand.

 

Siegerehrung

Druckbutton anzeigen? PDF
Alles hat ein Ende, so auch diese Junioren -EM.
Zum Schuss kommt die Siegerehrung und das Abschlussbankett.
Hier noch Bilder von den Deutschen "Treppchenstehern":


Einzelwertung F1B


2. Platz Team F1B


Mannschaftswertung F1B

Die Reden wurden erfreulich kurz gehalten, es wurden alle Hymnen richtig gespielt.

Vom Abschlussbankett werden keine Bilder gepostet, Ihr müsst ja nicht alles wissen ;)

Es war lustig, es gab Essen und Trinken im Überfluss.



 

F1P - Tag

Druckbutton anzeigen? PDF
Bin heute morgen zum 1.Durchgang der Klasse F1P. Deutschland selbst hat keine Teilnehmer in dieser Klasse - wir waren heute in Ohrid zum baden und flanieren an der Promenade.


kurze Startlinie mit 4 Startstellen


2.Platz F1P Ilya

4 komplette Mannschaften sind angetreten, allerdings die einzige Klasse wo keine Mädels mit am Start sind.
Die Starter aus Russland haben sauber laufende Motoren welche sofort starten und kerzengerade Steigflüge mit großen Höhen. Die 3 anderen Teams laufen eher unter "Jugend Forscht", am schlimmsten war es bei den Startern aus Estland. Motoren laufen nur schwer an, die Steigflüge sind meist krumm und neigen sich sogar wieder der Erde zu.



Kein Starter trägt einen Gehörschutz! 
2 Russen erreichen die maximale Flugzeit.




Die Platzierungen:
1. Maksim Poliakov RUS 1260+293
2. Ilya Trapeznikov RUS 1260+272 
3. Michał Krężel      POL 1220

Ergebnisse gibt es hier:
http://www.eujchamp2017.prilepcup.info/documents/EUJChamp2017_F1P.pdf
 

F1B flyoff

Druckbutton anzeigen? PDF
Das 1.Flyoff begann um 18:30 . Das Wetter hat sich nach den Gewittern wieder beruhigt.
Nachdem die Antriebgummis aufgezogen waren standen alle an der Startlinie. Auf Michas Thermikmaschine ging die Temperatur nach oben und als der erste Windhauch kam startete Tabea als erste ihr Modell, einige hinterher. Es war tragende Luft - die Tschechen haben es geschafft eines ihrer Modelle herunterzuwedeln. Ich war überrascht wie einfach es zu fliegen war - hatte die 6min Flugzeit nicht erwartet.
Also das 2. Flyoff. Dank gutem Rückholdienst waren unsere Modelle schnell zurück. 8min waren gefordert. Zu Beginn des 2.Stechens um 19:10 war es merklich kühler,ich schaute wieder bei Michas Bildschirm vorbei - Temperatur fiel seit 5min. Ich beschloss Tabea sofort starten zu lassen. Super Start und toller Flug in die Abendsonne von Prilep.

Eingesetzte Modelle:
1. Bojan 1.90m AA;
2. Basti 1.90m LDA-Vollkohle SS;
3. Omir 1.90m 6-Pannelwing SS;
4. Tabea 1.72m Standart SS.
Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit.

Mehr konnte ich nicht beobachten, irgendwie war ich zu beschäftigt.
Mit einem besseren Gummi ... hätte hätte  Fahrradkette. Tabea hatte Spaß und hat sich gefreut. Ende gut alles gut.


Abendstimmung nach dem 2. Stechen
 

Sebastian ist Vize, Tabea vierte

Druckbutton anzeigen? PDF


Sebastian ist Vize (Mitte), Tabea vierte in F1B (rechts), Anna (links)

Zwei Stechen waren notwendig, um die besten F1B-Junioren Europas zu ermitteln:
neuer Europameister wurde Bojan Gostojic, SRB,  360+472 sec
2. Sebastian Jäckel         GER     360+367 sec
3. Omri Sela                  ISR      360+355 sec
4. Tabea Wiesiolek         GER     360+347 sec

http://www.eujchamp2017.prilepcup.info/documents/EUJChamp2017_F1B.pdf



 

F1B -Tag

Druckbutton anzeigen? PDF
Um 6:15 Uhr beginnt das Flyoff für F1A. Wir können erst zur Startstelle nach Ende des Stechen. 4 Piloten haben ihre Modelle beherrscht und saubere Starts gemacht mit riesigen Höhen. Am Mittwochabend war zuviel Wind für das geplante Flyoff.



Beginn des 1.Durchganges 18°C und windstill. Kaum tragende Luft . Anna ihr Modell war zu schnell für die dünne Luft,ich muss mit dem Trainer noch ein ernstes Wort reden - an Anfang schon alles verbockt. 
Durchgang 2+3 immer noch sehr ruhig. Eine große dunkle Wolke steht vor der Sonne. Sehr schwierig die Thermik zu finden. Im 4. Durchgang wenige, aber dafür sehr starke Bärte (Thermikablösungen).
Mitte des 5.Durchanges starkes Auffrischen des Windes. Anna als zuletzt startende hat es sehr weit abgetrieben und das Modell hat dann auch noch eine Baumlandung hingelegt. In den Bergen sah man  schon die Regenwolken.



warten bis der richtige Startmoment kommt

Um 13:30 zog ein Gewitter über den Platz -da waren wir schon im Hotel. Tageshöchsttemperatur lag bei 29°C.



jemanden auf den Arm nehmen gehört auch dazu

Hier noch Bilder von Wolfgang Gerlach und Thomas Wiesiolek:

IMG_2534IMG_2544IMG_2550IMG_2556IMG_7894IMG_7895IMG_7898IMG_7899IMG_7900IMG_7902IMG_7903IMG_7904IMG_7906IMG_7907IMG_7908IMG_7913IMG_7915

 

F1B nach 5 Durchgängen

Druckbutton anzeigen? PDF
Nach 5 Durchgängen sind 7 im Flyoff. Basti und Tabea sind mit dabei.
Die Junioren sind Vize-Europameister in der Mannschaft wegen 1 Sekunde hinter der Tschechei. 
Später mehr.

Hier die Ergebnisliste - vor dem Stechen:
http://www.eujchamp2017.prilepcup.info/documents/EUJChamp2017_F1B.pdf

Am Mannschaftsergebnis kann sich durch das Stechen nichts mehr ändern:
http://www.eujchamp2017.prilepcup.info/documents/EUJChamp2017_Country.pdf
 

Die Sieger in F1A

Druckbutton anzeigen? PDF
Der neue Junioren-Europameister in F1A heißt Martin Bencik aus Slowenien. Er gewann das Stechen mit 396 sec knapp vor Alexey Khoroshev aus Rusland mit 392 sec. Mit 367 sec wurde Sagi Brudni aus Israel dritter.
Hier nun die kompletten Ergebnisse:
http://www.eujchamp2017.prilepcup.info/documents/EUJChamp2017_F1A.pdf

Die Mannschaftswertung ging an Israel:
1. ISRAEL  2.835
2. FRANCE  2.792
3. RUSSIA  2.719
9. GERMANY 2.469
http://www.eujchamp2017.prilepcup.info/documents/EUJChamp2017_Country.pdf

 

F1A Tag bei der JEM

Druckbutton anzeigen? PDF
Wir haben uns nicht mit Rum bekleckert - mit Ruhm ebenso wenig. Originalton eines Betreuers: "alles Scheiße,  deine Emma".



Frühstück um 5:30, kurz nach 6 draußen auf dem Platz,  leichter Wind,noch eben ein Probestart -alles bereit.
Punkt 7:00 zu Beginn des 1. Durchgang Windstille, Nils bekommt nicht genug Zug auf die Hochstartleine -schlechter Übergang.
Nicht einmal die Hälfte aller Teilnehmer erreicht die 240sek.


Micha bein "Thermiksuchen" und als Starthelfer

Durchgang 1-3 mit "umlaufender Windstille", manchmal stand die Thermikblase direkt vor der Startstelle, es konnte aber nicht gestartet werden da Rückenwind da war. Wenn man dann in die Leine in die andere Richtung ausgelegt hat war man außerhalb der Thermik.
Durchgang 4 + 5 mit kräftigem Wind, ich schätze mal 5-6m/s und Hammerbärten und ebensolchen Absaufern (wo es hoch geht geht es auch runter).
Unser Team hat 6 Max erreicht, den Rest kann man sich auf der Ergebnisliste anschauen.

Jetzt um 15Uhr stürmt es so stark wie gestern - hoffentlich beruhigt sich diese Wind bis heute Abend wieder zum Stechen mit 7 Teilnehmern.



warten auf den Start

Es gab entlang der Startlinie ein rotes Band zur Abgrenzung der Bannmeile - diesen Bereich sollten nur Starter, Mannschaftsführer und Helfer betreten. Dies wurde von vielen befolgt, leider nicht von allen Nationen.



Wolfe beim Melonen handeln nach dem Wettbewerb

Hier noch Bilder vom F1A-Tag von Annett Richter:

P1310217P1310219P1310231P1310232P1310237P1310241P1310246P1310251P1310255P1310260

 

Ergebnisse F1A

Druckbutton anzeigen? PDF
http://www.eujchamp2017.prilepcup.info/documents/EUJChamp2017_F1A.pdf

Ergebnisse zum jetzigen Stand:
25. Platz Nils mit 860 sec.
26. Platz Stefan mit 849 sec.
35. Adrian mit 760 sec.
 

Eröffnung

Druckbutton anzeigen? PDF
Ein ruhiger Tag liegt hinter uns. Nach einem gemütlichen Frühstück ging es um 10:30 Uhr zur Modellbauprüfung. Dort bekam jeder Flieger eine Nummer zugeordnet und diese wurde mit hauchdünnen Aufklebern auf dem jeweiligen Flieger zugeordnet.
Es gab eine Waage um Gummi zu wiegen mit einer Kommastelle - durch eine Probewiegung unsererseits konnte die Genauigkeit festgestellt werden. Der Organisatior hat hier aus dem letzten Jahr dazugelernt und verbessert.






An Fliegen ist nicht zu denken, es stürmt und der Wind pfeift um das Hotel.   So wird der Nachmittag zum Ausruhen und chillen genutzt.



Um 18:30 Uhr begann die Eröffnungsfeier auf dem großen Platz mitten in der Stadt. Mit Folkloretänzen wurde auch Aufmerksamkeit bei der Bevölkerung geweckt. Wir wurden öfter  auf deutsch angesprochen was dies für eine Veranstaltung sei. Mit zeitgemäßen Ansprachen wurde die Junioreneuropameisterschaft eröffnet.







T-Shirt Aufschrift des Israelischen Team
 


Seite 1 von 2